Projekttage-2010

Wilhelm-Raabe-Schule - Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Nach oben

 

Letzte Aktualisierung am:

18.05.2015 12:15

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

 

 

   Projekttage 2010              Bilderseite

An den letzten drei Schultagen vor den Herbstferien fanden die Projekttage 2010 statt.
Alle Jahrgänge hatten spezielle Aktionen geplant, um ein Lernen außerhalb des üblichen Ablaufs zu ermöglichen
und Schule anders und neu erleben zu können.
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit seien genannt:
  •  Jahrgang 5: Lernen in der Natur - Saupark Springe, Finkenborn und vieles mehr;

  •  Jahrgang 6: Aktionen für Altenheimbewohner: Basteln, Singen, Gedichte ...

  •  Jahrgang 7: Zirkusprojekt (siehe unten)

  •  Jahrgang 8: Grundausbildung in "Erster Hilfe" durch die Profis um Herrn Klostermann - mit Zertifikat z.B. für einen  Führerschein

  •  Jahrgang 9: Berufsorientierungstage mit Bewerbertraining, Einstellungstests, Betriebsbesichtigungen usw.

  •  Jahrgang 10: Benefiz-Aktionen zugunsten des Hamelner Tierheims -
    Catering, Losverkauf, Glücksrad und schließlich eine Spende von über 400.- an Frau Gebhardt vom Hamelner Tierheim


Zu den Fotos: Rechts oben: Jill Dutschke, immer unterwegs in Sachen Speisen und Getränke! Darunter sieht man Agnes Kobita und Serat Nayir bei der Übergabe der Spende an Frau Gebhardt:
 

Krönender Abschluss war die Zirkusshow am Freitag, in der die drei 7. Klassen zeigten, was sie in nur drei Vormittagen unter der Anleitung von Konstanze Schneider (Spiel mehr - Institut für Spielpädagogik und kreative Bildung) sowie engagierter Hilfestellung und Betreuung durch ihre Lehrerinnen (Frau Unruh, Frau Vajen, Frau Hartmann, Frau Schmidt) gelernt hatten.
Hierzu gibt es einen Presseartikel, der unten abgedruckt ist,
sowie viele Fotos auf der 
Bilderseite
zu den Projekttagen
, um einen besseren Eindruck zu bekommen.

Der Presseartikel im Deister-Anzeiger (HAZ):

Welch´ein Zirkus!! 

Vorhang auf in der Wilhelm-Raabe-Realschule, denn in den letzten drei Tagen vor den Herbstferien wehte ein Hauch von Zirkusluft durch das Gebäude. Die 75 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs hatten die seltene Gelegenheit, sich innerhalb kürzester Zeit in vielen zirzensischen Disziplinen auszuprobieren. Mit Feuereifer übten sie das Jonglieren mit Tüchern, Reifen und Bällen; sie erfuhren die Schwerelosigkeit am Trapez und studierten fantasievolle Choreografien ein. Natürlich fehlten auch die Clownsnummern nicht , die immer wieder insbesondere die kleinen Gäste aus dem benachbarten katholischen Kindergarten begeisterten, aber auch die vielen Eltern und Schülerinnen ließen sich von den Clownerien mitreißen.

Die mit viel Schweiß und Mühen, vor allem aber auch jeder Menge Spaß erarbeitete Vorstellung endete am Freitagnachmittag mit einer beeindruckenden Pyramiden-Choreografie mit sage und schreibe 75 Kindern! Möglich gemacht hat die schnell einstudierte und beeindruckende Vorstellung Konstanze Schneider von „Spiel mehr“, ein Institut für Spielpädagogik und kreative Bildung, und die jeweiligen Klassenlehrerinnen der Schülerinnen und Schüler.

Die einhellige Meinung aller Beteiligten: wir haben viele neue Seiten an uns entdeckt, eine tolle Erfahrung, die uns alle in besonderer Weise zusammengeschweißt hat.

 

  Wilhelm Raabe Schule Hameln
  Jahrgänge 1-6:                        Königstraße 71  -  Tel. 05151 958131  -  FAX: 05151/95 81 34  -  E-Mail: ghs8@hameln.de
  Jahrgänge 7-10 (außer HS 10): Lohstraße 9   -  Tel. 05151/202 13 45  -  FAX: 05151/92 45 57  -  E-Mail: wrs@hameln.de