Oberschule

   Oberschule

Wilhelm-Raabe-Schule - Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Grundsatzerlass-OBS
WPKs

 

Letzte Aktualisierung am:

06.02.2018 12:42

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

Wilhelm-Raabe-Schule Grundschule Oberschule Ehemalige Hauptschule Ehemalige Realschule

Was ist eigentlich eine "Oberschule" ?

Die Oberschule ist eine Schule des Sekundarbereichs I. Es gibt die Klassen 5 bis 10.
Die Hamelner Oberschulen haben kein gymnasiales Angebot.
Das bedeutet: die Oberschulen (in Hameln Wilhelm-Raabe in der Südstadt, Pestalozzi in der Nordstadt) sind – neben der IGS und der Theodor-Heuss-Realschule – die Schulen für alle Schülerinnen und Schüler, für die der direkte Weg zum Abitur über das 8-jährige Gymnasium zu anspruchsvoll oder auch zu theorielastig ist und die ihre Zukunft eher in einem Ausbildungsberuf als an der Universität sehen.

Unsere Oberschule nimmt Schülerinnen und Schüler unabhängig von der Schullaufbahnempfehlung der Grundschule auf.
Kein Kind ist bei uns falsch!
Alle Schülerinnen und Schüler werden in den Klassen 5 bis 8 gemeinsam unterrichtet.
Die Klassengröße beträgt maximal 28 Kinder, liegt aber in der Regel darunter.

Zusätzlich zum Regelfall des gemeinsamen Unterrichts in Klassen

  •    gibt es in Klasse 6 zusätzliche Förderkurse für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler in den Fächern Englisch und Mathematik;
  •    gibt es in Klasse 7 und 8 nach Leistung differenzierte Kurse in Englisch und Mathematik und eventuell Deutsch;
  •    wird es ab Klasse 9
    •    eher berufspraktisch orientierte Klassen geben, die nach dem KOOP-Modell mit den Berufsschulen zusammenarbeiten und an zwei Tagen auch dort unterrichtet werden;
    •    eher theoretisch orientierte Klassen geben mit den Profilen Fremdsprachen, Wirtschaft, Technik sowie Gesundheit und Soziales, die normalen Schulunterricht an fünf Tagen erhalten;

    Abschlüsse an der Oberschule:

  •    Am Ende des 9. Schuljahrgangs kann der Hauptschulabschluss erworben werden.

  •    Am Ende der Sekundarstufe I, also nach Klasse 10, können je nach Notenbild verschiedene qualifizierte Abschlüsse erworben werden:

    •     Der Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss
          Er berechtigt zum Besuch einer berufsbildenden Schule und entsprechenden Berufsausbildungen.

    •     Der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
         Mit dem Sekundarabschluss I kann eine Schülerin oder ein Schüler alle berufsbildenden Schulen besuchen und die damit verbundenen Lehrberufe ergreifen. Sie oder er kann weiterhin eine Vielzahl von Berufsfachschulen wie z.B. die Höhere Handelsschule besuchen, nach deren Abschluss weitere berufliche Möglichkeiten offen stehen.
      Und nach einer beruflichen Ausbildung eröffnen sich mit dem Realschulabschluss die Wege zu vielen Fachschulen und Fachoberschulen, um sich weiter zu qualifizieren.

    •    Der Erweiterte Sekundarabschluss I:
         Mit dem erweiterten Realschulabschluss lässt sich alles das tun, was auch der normale Realschulabschluss ermöglicht. Darüber hinaus aber eröffnet der erweiterte Realschulabschluss den Weg in die Oberstufe eines Gymnasiums oder Fachgymnasiums.

Oberschulen bieten ihren Schülerinnen und Schülern an mindestens zwei Tagen verpflichtenden Ganztagsunterricht.
Die Wilhelm-Raabe-Schule organisiert für alle Kinder am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Unterricht bis etwa 15.00 Uhr. Dieser Unterricht am Nachmittag ist für alle verpflichtend.
Teilweise wird dies normaler, benoteter Unterricht im Klassenverband sein. Es wird aber auch eine große Zahl interessanter Angebote an Arbeitsgemeinschaften und (benoteten) Wahlpflichtkursen geben, aus denen sich die Schülerinnen und Schüler nach eigenen Vorlieben Themen aussuchen können. Beispiele dafür sind Hausaufgabenbetreuung, Theater, Musik, Gartenbau, vielfältige Sportangebote, aber auch ein Klassenlehrer-Nachmittag, Informatik oder Französisch.
Eine Oberschule ist aber keine verlässliche Grundschule! In Ausnahmefällen können sowohl diese Nachmittagsstunden als auch sonstige Randstunden ausfallen.

In den Schuljahrgängen 6 bis 10 bietet die Oberschule ein Wahlpflichtunterrichtsangebot an, das bei uns in allen Schuljahrgängen zwei oder vier Wochenstunden umfasst. Ab dem 6. Schuljahrgang nehmen Schülerinnen und Schüler also an einem WPK /Wahlpflichtkurs) teil und zwar

  •    entweder am Wahlpflichtkurs Französisch mit vier Wochenstunden (davon 2 im Nachmittagsbereich) oder
  •    an einem Wahlpflichtkurs mit ganz unterschiedlichen Angeboten mit zwei Wochenstunden;

Weitere Informationen für Eltern, Schülerinnen und Schüler sind hier als Download für Sie bereitgestellt:

  Wilhelm Raabe Schule Hameln
  Jahrgänge 1-6:       Königstraße 71  -     Tel. 05151 958131        FAX: 05151/95 81 34      E-Mail: wrs@hameln.de
  Jahrgänge 7-10:     Lohstraße 9   -          Tel. 05151/202 13 45    FAX: 05151/92 45 57      E-Mail: wrs@hameln.de