Förderkonzept

Wilhelm-Raabe-Schule - Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Nach oben
Lerndokumentation
Teambesprechungen

 

Letzte Aktualisierung am:

21.10.2015 17:01

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

Sie sind hier: Startseite --> Inhaltsübersicht --> Schulprogramm --> Konzepte --> Förderkonzept

Förderung von Schülerinnen und Schülern an der WRS

Förderung beinhaltet die Aufgabe, Förderbedarf bei Schülerinnen und Schülern zu erkennen und danach die geeigneten Fördermaßnahmen zur Verfügung zu stellen.

Mit der ersten Aufgabe befasst sich die Dokumentation der individuellen Lernentwicklung und die damit verbundenen Abläufe und Besprechungen.

Der zweiten Aufgabe widmet sich das Förderkonzept der WRS, das derzeit entwickelt und mit Leben gefüllt wird.

Einstieg in ein Förderkonzept an der WRS

Das niedersächsische Schulgesetz beauftragt die Schulen, in geeigneter Weise Fördermaßnahmen anzubieten. Unter „Förderung“ sei dabei sowohl die Aufarbeitung von fachlichen und arbeitstechnischen Defiziten als auch die besondere Weiterbildung besonders qualifizierter Schüler (Forderung) gemeint. Nicht unerheblich ist Förderung auch für den Bereich der Leistungsmotivation, deren Mängel nicht selten für die eingangs erwähnten Defizite ursächlich ist.

Gerade die Realschule in Niedersachsen steht dabei in doppelter Weise unter Handlungszwang. Zum einen gibt es eine nicht unerhebliche Zahl von Schülern, die trotz einer Empfehlung für die Hauptschule die Realschule besuchen wollen. Hier gilt es, zumindest den Versuch zu unternehmen, Leistungsschwächen – soweit sie nur in Teilbereichen des Unterrichtskanons auftreten – dem Leistungsstandard der Realschule anzupassen. Zum anderen erteilt die Realschule mit der Vergabe des Erweiterten Sekundarabschlusses I die Einstiegsqualifikation für eine gymnasiale Oberstufe. Diesem Anspruch wird die Realschule angesichts einer im Durchschnitt immer weniger leistungsfähigen und leistungsbereiten Schülerschaft nicht gerecht. 

Dem folgend beauftragt die Gesamtkonferenz die Schulleitung der WRS, Förder- und Fordermaßnahmen einzurichten. Diese Maßnahmen zielen zunächst auf die Fächer Englisch und Mathematik.

Die zu treffenden Maßnahmen sollen sowohl dem Ausgleich bzw. der Aufarbeitung von fachlichen Defiziten als auch einer vertiefenden Qualifizierung von leistungsstarken Schülern gewidmet sein.

Konkret bedeutet dies:

Förderung zum Ausgleich bzw. der Aufarbeitung von fachlichen Defiziten:

Förderung zur Höherqualifizierung von leistungsstarken Schülern:

 nach oben

  Wilhelm Raabe Schule Hameln
  Jahrgänge 1-6:       Königstraße 71  -  Tel. 05151 958131  -  FAX: 05151/95 81 34  -  E-Mail: ghs8@hameln.de
  Jahrgänge 7-10:     Lohstraße 9   -  Tel. 05151/202 13 45  -  FAX: 05151/92 45 57  -  E-Mail: wrs@hameln.de