Fachmappen

Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Nach oben

 

Letzte Aktualisierung am:

26.08.2014 09:50

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

Sie sind hier: Startseite --> Inhaltsübersicht --> Schulprogramm --> Die Fächer --> Fachmappen

Fachmappen

In den meisten Sachfächern muss man Fachmappen führen, in denen die Unterrichtsergebnisse dokumentiert und nachvollziehbar dargestellt werden.
Das ist wichtig - einmal, um sinnvoll wiederholen und für Tests üben zu können;
zum andern, weil in diesen Fachmappen oftmals Dinge stehen, die man vielleicht später noch mal nachlesen möchte;
und schließlich, weil die Technik, Dinge so aufzuschreiben, dass man selbst oder ein anderer damit etwas anfangen kann, gründlich und immer wieder gelernt und geübt werden muss.

Deshalb verlangen Lehrer/innen diese Fachmappen und sie werden auch im Rahmen der "fachspezifischen" Noten bewertet.

Daher hier einige Tipps, wie man solche Mappen anlegen sollte:

Auszug aus dem Methodenkonzept der Wilhelm-Raabe-Schule
Einheitliche Regeln für die Anlage von Fachmappen

Nach folgenden Gesichtspunkten wird deine Mappe für die „fachspezifische Note“ benotet:

1.     Vollständigkeit:

Damit eine Mappe befriedigend oder besser benotet werden kann, muss sie vollständig sein! Hierzu gehört auch ein Inhaltsverzeichnis. Alle Seiten sind in der richtigen zeitlichen und inhaltlichen Reihenfolge und haben Seitenzahlen und Datum. Im Inhaltsverzeichnis werden dann Seitenzahlen und Datum auch genannt.

2.     Sachliche Richtigkeit:

Die sachliche Richtigkeit ist eine Selbstverständlichkeit. Grobe Fehler oder auch viele kleine Fehler führen selbst bei einer sauberen und schönen Mappe zu schlechter Benotung. Besonders Blätter, die eigentlich in die Mappe eines anderen Faches gehören, stellen einen „groben Fehler“ dar!

3.     Gesamteindruck:
Um einen guten Gesamteindruck zu erreichen, solltest du folgende Punkte beachten:

3.1.  Das oberste Blatt ist ein Deckblatt. Es muss deinen Namen und das Fach der Mappe enthalten. Es darf schön gestaltet sein. (Dein Name muss aber auch außen erkennbar sein.)

3.2.  Danach folgt ein Inhaltsverzeichnis mit Thema, Datum und Seitenzahl jedes Blattes.

3.3.  Benutze möglichst Papier mit gleicher Lineatur (Linien oder Kästchen / mit Rand oder ohne Rand). Einzelne Fachlehrer/innen machen hier auch genaue Vorgaben!
Zeichnungen und Tabellen werden am besten mit Bleistift angefertigt, und mit Buntstiften, nicht Filzstiften(!), eingefärbt.

3.4.  Auf gleichmäßige Lochung achten, damit alle Blätter genau aufeinander liegen.

3.5.  Die Benutzung eines Computers für die Pflichtblätter ist natürlich möglich, aber nicht notwendig! Die meisten Aufzeichnungen werden im Unterricht erarbeitet. Ergänzungen zum Thema (z.B. Bilder, Diagramme oder Texte) in häuslicher Arbeit sind erwünscht. Sie müssen aber inhaltlich gut passen. Einfach Ausdrucke aus dem Internet ohne Bezug zum Thema und ohne erkennbare eigene Leistung führen eher zur Abwertung als zur Verbesserung deiner Note.

3.6.  Wenn die einzelnen Blätter in Plastiktaschen (Prospekthüllen) stecken, können Lehrerinnen und Lehrer keine notwendigen Anmerkungen oder Verbesserungen vornehmen. Deine Mappe wird dann nur bewertet, nicht korrigiert.

3.7.  Wähle möglichst den gleichen Stift (bzw. die gleiche Formatierung) für die gesamte Mappe. Zum Unterstreichen benutzt du ein Lineal.

3.8.  Für den Gesamteindruck ist die Sauberkeit sehr wichtig.
Die Seiten sollen z.B. keine Eselsohren und keine Schmutzflecken haben.

3.9.  Vermeide Rechtschreib- und Zeichensetzfehler.

4.     Verfügbarkeit:
Die Mappe steht zu jeder Fachstunde vollständig und ordentlich zur Verfügung (ständige Hausaufgabe!). Wenn du krank warst, ergänzt du die Mappe nachher selbstständig – und zwar nicht durch Kopien aus anderen Mappen, sondern durch selbst angefertigte Blätter. Fehlende Arbeitsblätter erhältst du von deiner Fachlehrkraft.

5.     Fehlen der Mappe:
Wenn du keine Mappe abgibst oder den Abgabetermin ohne gültige Entschuldigung versäumst, wird in der Regel die (fachspezifische) Note „ungenügend“ erteilt.

 

Wilhelm Raabe Schule Hameln
Jahrgänge 1-6:                        Königstraße 71  -  Tel. 05151 958131  -  FAX: 05151/95 81 34  -  E-Mail: ghs8@hameln.de
Jahrgänge 7-10 (außer HS 10): Lohstraße 9   -  Tel. 05151/202 13 45  -  FAX: 05151/92 45 57  -  E-Mail: wrs@hameln.de