Beurlaubungen

Wilhelm-Raabe-Schule - Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Nach oben

 

Letzte Aktualisierung am:

20.04.2016 08:41

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

Sie sind hier: Startseite --> Schulprogramm --> Formales --> Beurlaubungen

Beurlaubungen für besondere Anlässe außerhalb der Ferienzeiten

Wichtige Termine, Facharztbesuche, außergewöhnliche Familienfeiern - es gibt Anlässe, deretwegen Kinder ausnahmsweise mal nicht in der Schule sein können. In solchen Einzelfällen kann der Klassenlehrer Ihr Kind unbürokratisch für einen Tag beurlauben, wenn Sie ihm einen formlosen Antrag zukommen lassen.

Ganz anders sieht die Sache aus, wenn es um die Tage vor oder nach den Ferien geht:
Reisesonderangebote, Billigflüge, günstige Hotels in der Vorsaison – wer möchte dies nicht nutzen? Und in den letzten Schultagen passiert sowieso nicht mehr viel, also Abflug nach Süden, auch wenn Sabine Mustermann noch keine Ferien hat!

Leider geht das so einfach nicht. Die Schülerinnen und Schüler unterliegen der Schulpflicht und können vor Ferien nur in ganz beson­deren Ausnahmefällen, wie z.B. schwere Erkrankung eines Verwandten, beurlaubt werden. Dazu muss schriftlich ein ausführlich und genau begründeter Antrag gestellt werden. Andernfalls handelt es sich um eine Schulpflichtverletzung, die mit einem Bußgeld bestraft werden kann. Es darf doch nicht richtig sein, dass plötzlich nur noch die Kinder der Eltern in der Schule sitzen, die die Schulpflicht ernst nehmen. Die Schule muss auch prüfen, ob Schüler tatsächlich vor den Ferien erkrankt sind.

Denken Sie einmal daran, welche Einstellung zur Schule bei Kindern erzeugt wird, wenn es heißt: „Da kannst du ruhig mal fehlen!“ Außerdem gibt es gerade vor den Ferien, wenn die letzten Arbeiten geschrieben sind, immer auch noch etwas zu erledigen und interessante Themen zu bearbeiten. Man muss ja nicht nur für Arbeiten lernen!

Und schließlich überprüfen die Polizei und der Zoll gerade in der Zeit um die Ferien herum an Flughäfen und Bahnhöfen, ob schulpflichtige Kinder tatsächlich auch Ferien haben oder von der Schule beurlaubt sind. Da hilft dann im Zweifelsfall das Papier mit der offiziellen Beurlaubung der Schule, denn sonst kann die Reise ganz schnell zu Ende sein...

 

  Wilhelm Raabe Schule Hameln
  Jahrgänge 1-6:            Königstraße 71  -  Tel. 05151 958131  -  FAX: 05151/95 81 34  -  E-Mail: ghs8@hameln.de
  Jahrgänge 7-10:          Lohstraße 9   -  Tel. 05151/202 13 45  -  FAX: 05151/92 45 57  -  E-Mail: wrs@hameln.de