Abfallarme Schule

Gemeinsam für morgen lernen!

Startseite
Nach oben

 

Letzte Aktualisierung am:

26.08.2014 10:43

So viele waren schon hier: GOWEBCounter by INLINE

 

Sie sind hier: Startseite --> Schulprogramm --> Erziehung --> Abfallarme Schule

Das Müllproblem

Wir versuchen immer wieder, die Abfallmengen in unserer Schule zu verringern – einmal um unsere Umwelt zu entlasten, zum andern aber auch, um Geld einzusparen, das die Stadt Hameln besser für wichtigere Dinge einsetzen könnte.
Dabei verfolgen wir zwei Zielrichtungen: So, wie es hoffentlich auch schon bei Ihnen zu Hause geschieht, sollen die Kinder lernen, ihren Müll nach „Papier“, „Grüner Punkt“ und „Restmüll“ zu sortieren. Darüber hinaus jedoch liegt uns noch mehr am Herzen, dass die Abfallmenge insgesamt abnimmt. Wir möchten die Kinder dazu bewegen, Abfall möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen – und dabei können Sie uns helfen:
Geben Sie Ihrem Kind das Pausenfrühstück und sein Getränk möglichst in Mehrwegverpackungen mit! Es gibt praktische und dichte Trinkflaschen aus Aluminium oder Kunststoff und vielseitige Frischhalteboxen für das Butterbrot und die leckeren Beigaben.
Wenn Sie sich einmal nur kurz die Berge von Folie oder Trinkpäckchen vor Augen führen, die 700 Schüler jeden Morgen entstehen lassen, werden Sie verstehen, dass es hier wirklich nicht um „Kleckerkram“ geht, wenn sich alle beteiligen! Wir und die Umwelt danken Ihnen herzlich!
 

Wilhelm Raabe Schule Hameln
Jahrgänge 1-6:                        Königstraße 71  -  Tel. 05151 958131  -  FAX: 05151/95 81 34  -  E-Mail: ghs8@hameln.de
Jahrgänge 7-10 (außer HS 10): Lohstraße 9   -  Tel. 05151/202 13 45  -  FAX: 05151/92 45 57  -  E-Mail: wrs@hameln.de